Visualtraining. Das Training für Ihre Augen.

Präzisionsmessung

Leistungssteigerung.

Haben Sie Probleme mit…

  • Kopfschmerzen nach Lese- oder Computerarbeit
  • häufiges Augenreiben, Augenbrennen
  • Doppeltsehen
  • Buchstaben verwechseln p+q b+d n+u
  • Lese-Rechtschreib-Schwäche
  • ADHS
  • Konzentrationsschwierigkeiten, mangelnde Ausdauer, schnelles Ermüden
  • langsames, stolperndes Lesen
  • häufiges Anstoßen an Gegenstände
  • Auffälligkeiten in der Grobmotorik, z. B. bei Ballspielen, Fahrradfahren
  • Auffälligkeiten in der Feinmotorik, z. B. Ausmalen, Ausschneiden, Basteln

Individuell.

Visualtraining.

Visualtraining ist für fast alle Menschen geeignet, die Defitzite mit dem Sehen haben. Visualtraining kann dabei helfen, dass die Augen optimal zusammenarbeiten und so die Wahrnehmung verbessern.

 

Präzisionsmessung

Genau.

Was ist Visualtraining?

  • Verschiedene Übungen die die einzelnen Augenmuskeln trainieren
  • Es werden alle Bereiche des Sehens trainiert, das heißt die Motorik und die allgemeine Fixation, die Auge-Hand-Koordination, die Ferne-Nähe-Umstellung, das beidäugige Sehen und die Visualisation
  • Individueller Trainingsplan, je nach Beschwerden und Auffälligkeiten beim Sehen

    Der Unterschied.

    Verschiedene Sehdefizite

    Im Folgenden sehen Sie einige Beispiele für die möglichen, zeitweiligen Seheindrücke eines Kindes oder eines Erwachsenen. Die Defizite können unterschiedlich stark ausgeprägt sein. Oftmals ist es eine Kombination der verschiedenen Sehdefizite, sodass eine Mischung der Seheindrücke entsteht. Können die Abweichungen nicht mühelos ausgeglichen werden, können Konzentrationsschwierigkeiten, eine schnelle Ermüdung oder sogar Kopfschmerzen auftreten.

    Winkelfehlsichtigkeit

    Wenn man dieses Beispiel sieht, ist es kein Wunder mehr, warum viele Kinder Schwierigkeiten beim Lesen, beim Schreiben oder bei der Konzentration haben. Tatsächlich ist bei den meisten Menschen eine leichte Winkelfehlsichtigkeit messbar. Meist kann diese jedoch mühelos ausgeglichen werden, sodass keine Beschwerden vorliegen.

    Akkommodation

    Die Akkommodation bezeichnet die Ferne-Nähe-Umstellung des Auges. Die richtige Schärfe kann oft nur kurzzeitig und mit viel Anstrengung eingestellt werden. Normalerweise tritt dies erst ab ca. 45 Jahren auf und wird dann als Altersweitsichtigkeit bezeichnet. Sie wird mit einer Lese- oder Gleitsichtbrille ausgeglichen. Tritt das Phänomen schon im Kindes- oder frühen Erwachsenenalter auf, kann die verminderte Akkommodationsfähigkeit durch Visualtraining ver-bessert werden.

    Fixation

    Grundlage visueller Leistungsfähigkeit und körperlicher Orientierung im Raum sind gleichmäßige, fließende Augenbewegungen und genaue Blicksprünge. Die Fixation ist ein Lernprozess, der schon bei der Geburt anfängt. Dieser Prozess kann im Kindesalter oder durch spätere Einflüsse, wie z.B. Traumata, Gehirn-erschütterungen oder ähnliches gestört werden. Liegen ruckartige Bewegungen vor, werden häufig Buchstaben, Wörter oder ganze Zeilen übersprungen.

    Wir sind gerne für Sie da!

    Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine E-Mail oder kommen Sie doch einfach vorbei. Vieles lässt sich vor Ort besser erklären und vor allem auch zeigen. Wir freuen uns auf Ihren spontanen Besuch. Am besten vereinbaren Sie einen Termin, das ist meist auch kurzfristig gar kein Problem.

    optik ganz

    ? 08282 5001

    sport optik ganz

    ? 08282 5002

    juwelier ganz

    ? 08282 2110